UNSER GLOBALES NETZWERK

Zero Waste Germany beteiligt sich an mehreren global agierenden Netzwerken, die sich jeweils mit unterschiedlichen Aspekten insbesondere der Vermeidung und Reduktion von Plastik, aber auch von Abfall allgemein befassen und somit für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen und für eine effektive Kreislaufwirtschaft einstehen.

#breakfreefromplastic (BFFP) ist eine globale Bewegung, die eine Zukunft frei von Plastikverschmutzung und -vermüllung anstrebt.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2016 sind der Bewegung über 12.000 Organi­sationen und über 2.500 Einzel­unter­stützer:innen weltweit beigetreten, um eine massive Reduktion des Gebrauchs von Einwegplastikartikeln einzufordern und nachhaltige Lösungen zur Eindämmung der drängenden globalen Plastikkrise zu erwirken.

Die Mitgliederorganisationen von BFFP teilen dieselben Werte hinsichtlich Umweltschutz und sozialer Gerech­tigkeit, und arbeiten mit einem ganzheitlichen Ansatz an der Herbeiführung systemischen Wandels unter Einbeziehung der wesentlichen Säulen von #breakfreefromplastic.

Global Alliance for Incinerator Alternatives (GAIA) ist eine weltweite Allianz von über 800 Graswurzelinitiativen, NGOs und Privat­personen in über 90 Ländern, die für eine gerechte, giftstofffreie Welt ohne Abfall­verbrennung eintreten.

GAIA kämpft für einen Wandel weg von unserem auf Rohstoff­gewinnung basierenden, linearen Wirtschafts­system hin zu einem zirkulären System, das Menschen ihr Recht auf eine sichere und gesunde Umwelt einräumt.

Der europäische Ableger der Organisation, mit uns durch Zero Waste Europe vertreten, arbeitet global mit anderen Regionen (Ostasien-Pazifik, Afrika, Nord- und Süd­amerika) zusammen.

Zero Waste International Alliance (ZWIA) entstand bereits im Jahr 2002 als Zusammenschluss mehrerer Umweltexpert:innen mit dem gemeinsamen Ziel, die Entwicklung hin zu Zero Waste durch geeignete Aktionen weltweit zu fördern.

Von ZWIA stammt die gegenwärtige Definition von Zero Waste als „Erhalt aller Ressourcen durch verant­wortungsvolle Produktion, bewussten Konsum, Wiederverwendung & Rückgewinnung von Produkten, Verpackungen und Materialien ohne Abfallverbrennung oder Freisetzung von Schadstoffen auf Land, in Wasser oder Luft, welche die Umwelt oder die menschliche Gesundheit beein­trächtigen“.

Der europäische Teil der Organisation ist mit uns durch Zero Waste Europe vertreten.